top of page

True Wealth: Review & Erfahrungen

Aktualisiert: 3. Mai

Vermögensverwaltung wie bei der Privatbank – aber in günstig und automatisiert. Wir haben True Wealth in diesem Review und Erfahrungsbericht für dich getestet – alles über unsere Erfahrungen und wie du die Leitplanken deiner Anlage bestimmst, während True Wealth für die diversifizierte und automatisierte Umsetzung sorgt.

True Wealth Review / Erfahrungsbericht Thumbnail

AKTUELLE PROMOTION:

50% Rabatt auf die Vermögensverwaltungsgebühr im ersten Jahr bei Abschluss über unseren Link.



Übersicht – True Wealth Review & Erfahrungen


1. Einleitung

Auch wenn die momentane Zeit von Krisen geprägt ist, langfristig gesehen wächst die Wirtschaft. Nicht jedes Jahr gleich viel, nicht überall gleich stark. Nur wer investiert, kann auch vom Wachstum profitieren.

Wer nicht investiert, der erlebt nur einen Effekt: Inflation, die still am Vermögen nagt.

Du fühlst dich nicht kompetent genug, die Verwaltung deiner Ersparnisse selbst in die Hand zu nehmen oder hast schlicht nicht die Lust oder die Zeit dazu? Das ist kein Problem, genau dafür wurde True Wealth im Jahr 2013 von Oliver Herren, Mitgründer von Digitec Galaxus und Felix Niederer, Physiker und Portfoliomanager, gegründet. True Wealth bietet eine benutzerfreundliche, transparente und hochgradig kosteneffiziente online Vermögensverwaltung, die unabhängig von der Anlagesumme eine diversifizierte und doch persönliche Anlagestrategie erlaubt. Du kannst dich zurücklehnen und den Markt für dich arbeiten lassen.


2. So eröffnest du ein Konto

Die Eröffnung erfolgt vollständig digital. Du musst lediglich deine Daten angeben und auswählen, ob deine Wertschriften bei der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) oder der Saxo Bank verwahrt werden sollen. Die Vertragsunterlagen kannst du sodann direkt digital und ohne Videoanruf signieren. Sobald die Depotbank das Konto eröffnet hat, ist die persönliche IBAN im True Wealth Konto ersichtlich. Danach kannst du den Mindestanlagebetrag von CHF 8'500 oder natürlich auch mehr per E-Banking überweisen. Nachdem das Geld eingegangen ist und dein persönliches Portfolio erstellt wurde, werden die entsprechenden Anlagen automatisch erworben.




3. So legt True Wealth dein Geld an

True Wealth verfolgt einen passiven Ansatz und verzichtet auf teure Anlageprodukte, welche versuchen, den Markt zu schlagen. Denn zahlreiche wissenschaftliche Studien kommen zum Schluss, dass günstigere passive Anlagefonds im Schnitt besser rentieren als teure aktiv gemanagte Anlagefonds.

Daher werden bei True Wealth hauptsächlich ETF eingesetzt. Es gibt jedoch über 3'000 ETF am Markt, die natürlich nicht alle für das Erreichen deines Anlageziels geeignet sind. True Wealth wählt unter der Berücksichtigung von Aspekten, wie Kosten, Struktur, Gegenparteienrisiko und Steuern, die besten ETF aus. ETF (Exchange Traded Funds) sind börsengehandelte Anlagefonds, welche meist einen Kapitalmarktindex abzubilden versuchen. Das Ziel eines ETF ist es, die Rendite eines Kapitalmarktindex zu geringen Kosten möglichst gut abzubilden.


4. Dein persönliches Portfolio

Nachdem True Wealth dein Risikoprofil mittels einem Online-Fragebogen abgefragt und bestimmt hat, wird dir ein auf dich zugeschnittenes und global diversifiziertes Portfolio vorgeschlagen.

Du willst mehr Schweizer Aktien? Oder keine Rohstoffe? Das ist überhaupt kein Problem. Mittels intuitiv zu bedienender Regler kannst du die gewünschte Gewichtung der Anlageklassen auf der Plattform ganz einfach selbst einstellen. Dabei siehst du umgehend, wie sich die vorgenommene Änderung auf die Risikotoleranz und die Diversifikation auswirkt. Unter dem Reiter "Portfolio-Eigenschaften" wird dir zudem aufgezeigt, wie sich Änderungen auf die Gesamtkosten, die projizierte Rendite, die eingesetzten Instrumente sowie das damit verbundene Währungsrisiko auswirkt. Änderungen werden erst vorgenommen, nachdem du sie bestätigt hast.


Du kannst also nach Belieben an der Gewichtung der Anlageklassen herumspielen, um zu sehen, wie sich allfällige Änderungen auswirken würden. Doch auch Marktbewegungen führen dazu, dass sich Ihr Portfolio vom idealen Anlagemix wegbewegt. True Wealth hält dein Portfolio daher auf Kurs, indem automatisch ein sog. Rebalancing vorgenommen wird. True Wealth kauft bzw. verkauft also entsprechende Anteile, damit dein Portfolio wieder dem von dir festgelegten Anlagemix entspricht.


5. Nachhaltig anlegen

Mit einem Klick investierst du nur noch in nachhaltige Anlagen. Mit den nachhaltigen ETF erhältst du Zugang zu Aktien und Obligationen von Unternehmen, die punkto Umwelt, Soziales und Verhalten besser abschneiden und damit einen nachhaltigen Beitrag für eine bessere Welt leisten.

Dabei werden etwa folgende Aspekte beleuchtet und miteinbezogen: Investitionen in erneuerbare Energien, effizienter Umgang es mit Energie und Rohstoffen, Umweltverträglichkeit der Produktion, CO2-Emissionen, Einhaltung des Verbots von Kinder- und Zwangsarbeit, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz oder Massnahmen gegen Korruption und Bestechung.

Vor diesem Screening werden bereits Firmen ausgeschlossen, die einen wesentlichen Teil ihres Umsatzes in den Bereichen Waffen, Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Atomkraft, Pornografie oder Gentechnik erzielen.


6. Braucht es eine Vermögensverwaltung?

Du fragst dich vielleicht, ob du dir nicht auch einfach selbst ein paar ETF ins Depot legen kannst. Wichtig ist, dass dein Portfolio jederzeit diversifiziert ist, sich also nicht auf einzelne Anlageklassen (oder gar Aktientitel) konzentriert. Wenn du Zeit und Lust hast, dich mit der Thematik der Geldanlage auseinander zu setzen, spricht natürlich nichts dagegen, das Portfolio selbst zusammenzustellen und zu verwalten.

Denke jedoch daran, dass das Bauchgefühl oft ein schlechter Anlageratgeber ist, weil uns Angst und Hoffnung schnell in die Irre führen können. Kapitalmärkte sind naturgemäss unberechenbar und volatil. Gewinne können daher leicht zu Euphorie führen und Verluste zu Angst. Wer sich in einem widrigen Marktumfeld von der Angst leiten lässt, verringert nach Verlusten regelmässig die Aktienquote. Dies verringert zwar das Risiko für weitere Verluste, du partizipierst aber auch nicht mehr vollumfänglich an der nächsten Markterholung.

Dein Portfolio sollte daher jederzeit zu deiner individuellen Risikoneigung und Risikofähigkeit passen. Eine professionelle Vermögensverwaltung nimmt dir diese Arbeit ab und hindert dich daran, aus Angst oder Gier Anlageentscheidungen zu treffen, die zu zu einem späteren Zeitpunkt womöglich bereust.


7. Gebühren

Hohe Gebühren sind der Hauptfeind deiner Rendite. Schon ein auf den ersten Blick kleiner Gebührenunterschied wirkt sich längerfristig stark auf die Höhe deines Vermögens aus. Deshalb ist es wichtig, dass für die Verwaltung deines Vermögens möglichst tiefe Gebühren anfallen.


Bei True Wealth beträgt die Vermögensverwaltungsgebühr 0.50% pro Jahr. Die Berechnung erfolgt anhand des durchschnittlichen Vermögens. Diese Gebühr beinhaltet alle Transaktionskosten (Aufbau, Anpassung an Zielgewichte, Portfolioabbau) sowie das Steuerverzeichnis. Es gibt keine Depotgebühr, keine Portogebühren und keine Service Fee. Einzahlungen sowie Auszahlungen auf dein externes Bankkonto sind gebührenfrei. Zu der Vermögensverwaltungsgebühr kommen die jeweiligen Kosten der eingesetzten ETF oder Indexfonds. Diese betragen beim normalen Portfolio durchschnittlich rund 0.15% und beim nachhaltigen Portfolio rund 0.25%.


Bei den meisten ETF- und Fondskäufen sowie -verkäufen fällt eine Stempelsteuer in Höhe von 0.075% bzw. 0.15% an. Je nach Anlageklasse kommen ETF zum Einsatz, die in CHF, USD, EUR und GBP gehandelt werden. Für den Währungswechsel fällt eine Gebühr von 0.1% an. True Wealth hat die Rebalancing-Algorithmen jedoch so optimiert, dass möglichst wenig Fremdwährungswechsel entstehen.


Ein durchschnittliches Portfolio kostet dich also rund 0.65% im Jahr. Das ist deutlich günstiger als die Vermögensverwaltung bei klassischen Banken. Dort ist mit jährlichen Gebühren von 1.2-1.8% zu rechnen. Wenn du True Wealth über unseren Link abschliesst, reduziert sich die Gebühr im ersten Jahr um 0.25%. Du bezahlst so also nur noch 0.4%. Das unterbietet auf dem Schweizer Markt zurzeit kein anderer Anbieter.


8. Ist True Wealth sicher?

True Wealth verwaltet Kundenvermögen in Höhe von über 1 Milliarde Franken. Deine Wertschriften sowie das Cashguthaben liegen dabei nicht bei True Wealth selbst, sondern bei der von dir gewählten Depotbank – also entweder der Basellandschaftlichen Kantonalbank oder der Saxo Bank. Wertschriften erscheinen nicht in der Bilanz der Bank, sondern sie gehören rechtlich in jedem Zeitpunkt dir und du kannst sie im Konkursfall zu einer anderen Bank transferieren lassen. Cashguthaben ist bei der Saxo Bank im Rahmen der Einlagesicherung bis zu einem Betrag von CHF 100'000 geschützt. Bei der BLKB handelt es sich um eine Kantonalbank mit einer Staatsgarantie des Kantons Basel-Landschaft, somit wären bei einem Konkurs auch höhere Beträge geschützt.


9. Was uns an True Wealth weniger gefällt

Es besteht ein Mindestanlagebetrag von CHF 8'500. Das ist zwar deutlich weniger als der Mindestanlagebetrag bei den meisten traditionellen Banken, es gibt jedoch digitale Anbieter, bei denen der Mindestanlagebetrag deutlich geringer ist. Falls du dir nicht sicher bist, ob du mit einem solch hohen Betrag starten magst, kannst du zuerst ein Testkonto eröffnen. Somit kannst du True Wealth unverbindlich und ohne Geldeinsatz testen.


10. Fazit

True Wealth erstellt dir ein breit diversifiziertes Portfolio, welches du bei Bedarf nach deinen Vorlieben anpassen – und dies zu sehr attraktiven Konditionen. True Wealth ist dann die erste Wahl, wenn du dich nicht eigenhändig um die Auswahl und den Erwerb deiner Anlagen kümmern willst.


Wenn du die Eröffnung deines Kontos über den folgenden Link vornimmst, erhältst du im ersten Jahr 50% Rabatt auf die Vermögensverwaltungsgebühr. Diese reduziert sich somit von 0.5% auf 0.25%. Sobald du True Wealth Kunde bist, kannst du True Wealth ebenfalls weiterempfehlen. Für jede erfolgreiche Empfehlung profitierst du ein weiteres Jahr von der reduzierten Vermögensverwaltungsgebühr.

 

Aktuell: Willkommenspromotion

Gutscheincode True Wealth, Code True Wealth, Rabatt True Wealth, Weiterempfehlen True Wealth

50% Rabatt auf die Vermögensverwaltungsgebühr im ersten Jahr bei Abschluss über unseren Promotions-Link: zur Promotion

Hozzászólások


Become Wealthy Logo

FINANZ-
RATGEBER

bottom of page