top of page

REVIEW: Die finpension Säule 3a im Test

Aktualisiert: vor 5 Tagen

finpension Erfahrungsbericht: Review & Test

In diesem Erfahrungsbericht stellen wir dir die Säule 3a von finpension vor. Wenn du bei der Registrierung den Code 1VV94R eingibst, erhältst du zudem eine Gebührengutschrift in Höhe von CHF 25.

Thumbnail finpension

finpension Review Übersicht

 
finpension Review Testkriterien, finpension Säule 3a

1. Einleitung


Die dritte Säule ergänzt die ersten beiden Säulen unseres Vorsorgesystems und ist freiwillig. Betrachtet man jedoch die zunehmenden Finanzierungsschwierigkeiten in der ersten und zweiten Säule, dann wird die private Vorsorge in der dritten Säule fast schon zur Pflicht, sofern du den gewohnten Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten willst.


Hierzulande sorgt jedoch nur jeder Zweite mit der 3. Säule fürs Alter vor und nur eine Minderheit bezahlt den Maximalbetrag für Angestellte von aktuell 7'056 Franken ein. Das ist schade, weil das Sparen mit der dritten Säule – abgesehen von der Stärkung der Vorsorgesituation – auch steuerlich äusserst attraktiv ist: Mit jedem Beitrag in deine Säule 3a sparst du Steuern, weil du die Vorsorgebeiträge komplett von deinem steuerbaren Einkommen abziehen kannst. Es fallen bis zur Auszahlung der Vorsorgebeiträge zudem keine Einkommens- und Vermögenssteuern an. Die tatsächliche Steuerersparnis ist abhängig vom Familienstand, Wohnort, steuerbaren Einkommen und der Konfession.


Das Sparen in der Säule 3a lohnt sich, denn es ist steuerbegünstigt. Wer in die Säule 3a einzahlt, erhält quasi eine «Rendite vom Staat».

Das Vorsorgevermögen der dritten Säule auf einem normalen 3a-Konto zu parkieren, ist in Zeiten von tiefen Zinsen und Inflation ein Verlustgeschäft – kaufkraftbereinigt verliert das Vermögen an Wert. Es verwundert daher nicht, dass immer mehr Vorsorgesparer eine Lösung mit Wertschriften vorziehen. Aus diesem Grund stellen wir dir in diesem Review finpension vor.



2. Was ist finpension?


finpension wurde 2015 von Beat Bühlmann und Ivo Blättler ins Leben gerufen und hat sich auf die Verwaltung von Vorsorgegeldern der zweiten und dritten Säule spezialisiert. finpension verwaltet unterdessen rund eine Milliarde an Vorsorgevermögen und legt Wert darauf, dies ohne Abhängigkeiten zu Banken oder Versicherungen zu tun. In diesem Review beschränken wir uns auf das Angebot in der dritten Säule.


finpension App


3. So funktioniert finpension


Eröffnen und Verwalten kannst du deine dritte Säule entweder per App oder auch mittels der Desktop-Version. Die Eröffnung ist simpel und dauert keine 10 Minuten. Dabei wird deine Identität mittels einer Verifikation per SMS sowie einer Ausweisprüfung überprüft. Danach werden dir einige Fragen gestellt, die dazu dienen, deine Risikofähigkeit zu bestimmen und dir einen Anlagevorschlag zu machen. Selbstverständlich musst du diesen Anlagevorschlag nicht übernehmen, du kannst die vorgeschlagene Anlagestrategie jederzeit manuell anpassen.


finpension Registrierung, finpension Code, finpension Empfehlungscode

Die sechs verfügbaren Anlagestrategien unterscheiden sich in der Höhe des Aktienanteils (0%, 20%, 40%, 60%, 80% oder 99% Aktien). Neben dem Aktienanteil kannst du auch den Anlageschwerpunkt von «Global» auf «Schweiz» oder «Nachhaltig» ändern oder eine ganz individuelle Strategie einrichten. Bei «Nachhaltig» setzt finpension sogenannte ESG-Fonds ein. Diese berücksichtigen verschiedene Kriterien aus den Bereichen Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance).


finpension Anlagestrategien

Du kannst jeweils zwischen Anlagefonds der Credit Suisse und Swisscanto wählen. Als Depotbank fungiert somit entweder die Credit Suisse oder Swisscanto by Zürcher Kantonalbank. Zudem machte es finpension Ende 2021 als erster Anbieter möglich, im Rahmen der Säule 3a in ein Kryptowährungsprodukt zu investieren. Seither kannst du maximal 5% deines Guthabens in den «Crypto Market Index Fund» investieren.


Bei finpension lassen sich bis zu fünf verschiedene Portfolios eröffnen. Somit kannst du nach Wunsch verschiedene Anlagestrategien und Anlageschwerpunkte einrichten. Mehrere Säule 3a Konten sind auch beim späteren Bezug von Vorteil, da du den Bezug so auf mehrere Jahre verteilen kannst und so gesamthaft weniger Steuern bezahlst als wenn du dein ganzes 3a Guthaben im selben Jahr beziehen musst (aufgrund der progressiven Steuertarife).


Die vergangene Performance der entsprechenden Fonds wird in der App bzw. der Desktop-Version transparent angezeigt. Dies dient dir als Entscheidungshilfe bei der Wahl deines Fondsanbieters und der Anlagestrategie. Beachte jedoch, dass ein erzielter Kursgewinn in der Vergangenheit nicht automatisch einen Kursgewinn in der Zukunft bedeutet.



4. Gebühren


Finpension verrechnet unabhängig von der Aktienquote eine einfache und transparente Pauschalgebühr von 0.39%. In den sehr attraktiven 0.39% sind auch die Kosten der eingesetzten Anlagefonds enthalten (mit Ausnahme des Kryptowährungsprodukts, da fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 1.60% an). Die Pauschalgebühr wird quartalsweise basierend auf dem durchschnittlichen Vorsorgeguthaben berechnet. Im Gegensatz zu anderen Anbietern verrechnet finpension keine Ausgabe- oder Rücknahmekommissionen und auch für den Währungswechsel fällt keine zusätzliche Gebühr an.

finpension Gebühren

Mit finpension wird dein 3a Guthaben ausschliesslich in spezielle Fonds investiert, die nur Vorsorgestiftungen offen stehen. Vorsorge­ein­rich­tungen müssen im Gegensatz zu Privatanlegern auf den erwirtschafteten Erträgen wie Dividenden und Zinsen keine oder nur eine reduzierte Quellensteuer bezahlen. Von den Erträgen deines 3a Guthabens bleibt schlussendlich also mehr übrig.



5. Wieso sollte ich in Wertschriften investieren?


Historisch betrachtet erwirtschaftet man am Aktienmarkt eine durchschnittliche Rendite von vier bis sechs Prozent. In den USA ist die historische Aktienmarktrendite sogar noch höher. Natürlich erzielt man am Aktienmarkt nicht jedes Jahr dieselbe Rendite. Es gibt Jahre, da steigen die Aktienkurse sehr stark, in anderen Jahren nur moderat oder es gibt Jahre mit Negativrenditen. Auf das angelegte Vorsorgevermögen erhältst du Zinsen oder Dividenden. Werden diese Erträge direkt wieder investiert, erzielst du im darauffolgenden Jahr erneut Erträge auf dem ursprünglichen Betrag zuzüglich des Ertrags auf den Zinsen und Dividenden vom Vorjahr. Somit wächst das Vorsorgekapital über die Zeit exponentiell. Man nennt dies den sogenannten Zinseszinseffekt.



6. Sind meine Wertschriften bei finpension sicher?


Ja, denn dein Wertschriftenguthaben gilt als sogenanntes Sondervermögen und fällt im Falle des Konkurses der finpension Vorsorgestiftung im Gegensatz zu Kontoguthaben nicht in die Konkursmasse. Du könntest deine Wertschriften diesfalls an eine andere Vorsorgestiftung übertragen lassen und würdest keinen Verlust erleiden. Wie du siehst, ist in Wertschriften angelegtes 3a Guthaben besser geschützt als 3a Guthaben auf dem normalen Konto.



7. Unser Fazit


finpension bietet eine einfach zu bedienende und verständliche App sowie Desktop-Anwendung, mit welcher du für eine geringe Gebühr von 0.39% und ohne Mindesteinlage- oder Mindestlaufzeit deine Säule-3a-Gelder in Wertschriften anlegen kannst.


finpension gehört zu den besten und günstigsten Säule 3a Anbietern der Schweiz und überzeugt mit einer klaren und transparenten Säule 3a Vorsorgelösung.

Auch wenn du nicht in der Lage bist, den jeweils maximalen Betrag einzuzahlen, solltest du dennoch in die Säule 3a einzahlen. Du kannst nämlich jederzeit auch kleinere Beiträge in deine dritte Säule bei finpension einzahlen. So sparst du Steuern und profitierst zugleich von langfristigen Renditenchancen in der Altersvorsorge. Richte am besten einen Dauerauftrag ein, dann haben auch regelmässige Kleinbeträge einen grossen Effekt.


Wenn du im Registrierungsprozess unseren Gutscheincode 1VV94R eingibst, erhältst du eine Gebührengutschrift von CHF 25. Du musst innerhalb der ersten 12 Monate mindestens CHF 1'000 in deine dritte Säule bei finpension transferieren oder einzahlen.

 


Comments


Become Wealthy Logo

FINANZ-
RATGEBER

bottom of page